Dr. phil. Christian Rätsch, Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen.

Fast jeder Mensch in fast jeder Kultur nimmt täglich eine oder mehrere psychoaktive Pflanzen zu sich. Egal ob es sich um einen Amazonasindianer oder um einen Mitteleuropäer handelt. Gerade in der westlichen Welt ist der Gebrauch psychoaktiver Pflanzenprodukte sehr weit verbreitet. Aber wer denkt beim morgendlichen Kaffee, bei der ersten Zigarette, beim nachmittäglichen Wein oder beim Bier zum Fernsehen daran, daß diese Produkte aus psychoaktiven Pflanzen bestehen? Dieses Buch ist ein wichtiges Werk, das nach dem heutigen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis die Welt der psychoaktiven Pflanzen systematisch erschließt.

Die bekanntesten natürlichen Halluzinogene.

N,N-Dimethyltryptamin (DMT)

Psilocybin (Pilze)

halluzinogene Tryptamine

Meskalin (Peyote-Kaktus)